qTox unter Ubuntu 16.04 LTS und Mint 18 Installieren

Tox ist eine Peer-to-Peer-Messaging-Software mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, welche nicht abgeschaltet werden kann. Tox ist so konstruiert, eine möglichst sichere und dennoch einfach zu nutzende Kommunikationsinfrastruktur zu bieten. Tox bietet folgende Funktionen: Text-Nachrichten Audio- & Video-Chatting Dateiversand Gruppenchats Offline-Messaging Multi-Device-Support Quelle : Ubuntuusers.de Installation QTox ist eine GUI für Tox und befindet sich nicht in den offiziellen Ubuntu / Mint Paketquellen und es gibt definitiv auch keine funktionierenden Repositorys.

Resilio, die eigene private p2p cloud

Da ich aus sicherheitsrelevanten Gründen auf Dinge wie PHP und sonstigem Datenbank - Gedönse verzichte und lediglich einen Mini Web-Server am laufen habe, werde ich auf Seafile, Owncloud und co. guten gewissens verzichten können. Fertige Cloud Dienste wie Dropbox, Google - Drive usw. stehen bei mir nicht zur Diskussion, weil man den Betreibern sowie staatlich organisierten Schnüffel- Behörden absolut nicht vertrauen kann. Um mein Handy mit meinem Nb. und dem meiner Frau mit gemeinsamen Dateien zu synchronisieren und/oder gegebenenfalls mit meinen Freunden zu teilen, habe ich mich für eine Private und dezentrale Cloud auf p2p- Basis entschieden.